Wandern in den Alpen: Packliste für Ein- & Mehrtagestouren

Ob Ein- oder Mehrtagestour – für eine Wanderung in den Alpen braucht es die richtige Ausrüstung. Hier findest Du eine übersichtliche Packliste sowie Tipps zur Auswahl der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände.

hiking alps photo

Foto: simonsimages

Packliste

  • 1 Tagesrucksack
  • 1 Paar Wanderschuhe
  • 1 Paar Trekkingstöcke
  • Regenkleidung
  • 1 leichter Fleece-Pullover
  • 1 Soft-Shell-Jacke
  • 1 Wanderhose / Wandershorts
  • 2 T-Shirts
  • 1 Hemd langarm
  • 2 Paar Wandersocken aus Wolle
  • 1 Paar zusätzliche Schuhe für die Stadt
  • 1 Hut

Andere Ausrüstungsgegenstände:

  • 1 Wasserflasche
  • Sonnenbrille
  • Kleine Handtuch aus Mikrofaser
  • Stirnlampe
  • Persönliche Toilettenartikel wie Zahnbürste, Zahnpasta, Deodorant, Sonnenschutz, Rasiermesser, Lippenbalsam (Seife und Shampoo gibt es in allen Hotels, aber nicht in den Berghütten)
  • Handschuhe

Extras:

  • Kamera
  • Ohrstöpsel für die Berghütten
  • Nachtwäsche
  • 1 Buch / Kindle
  • Smartphone
  • Erste-Hilfe-Set klein
  • Trailkarten
  • GPS wenn nicht im Smartphone enthalten
  • Toilettenpapier

Rucksack

hiking backpack photo

Ein qualitativ hochwertiger Tagesrucksack um die 30 Liter sollte für Tagestouren und Wanderungen von Hütte zu Hütte ausreichend sein. Viele der angebotenen Rucksäcke enthalten bereits einen Regenschutz. Wenn nicht, ist dieser separat günstig zu erwerben. Zu achten ist auf eine sinnvolle Aufteilung, leichtes Gewicht unter 1 Kg, und natürlich angenehmen Tragekomfort in beladenem Zustand. In einigen Outdoorläden kann dies getestet werden und ist vor der Wahl des richtigen Rucksacks unbedingt zu empfehlen.

Hier geht es zu unseren Tipps wie man einen Rucksack richtig und leicht packt.

Wanderschuhe

hiking shoes photo

Ein gutes Paar Wanderschuhe ist für Bergtouren einer der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände. Wanderstiefel sind besonders für Touren über Felsen und Geröll empfehlenswert. Ebenso für Wanderungen mit viel Gepäck bei denen die Knöchel über zusätzliche Unterstützung dankbar sein werden. Für weniger anspruchsvolle Wanderungen auf beliebten Bergwanderwegen sind niedrige und wesentlich leichtere Trekkingschuhe die bessere Wahl. Der Tragekomfort der Schuhe sollte vor der Wanderung über mehrere Tage getestet werden um auf der Tour keine böse Überraschung zu erleben. Die Stiefel sollten eine stabile Sohle aus rutschfestem Gummi, z.B. Vibram, haben.

Regenkleidung

Auf den meisten Tagestouren in den Bergen kommt Regenkleidung zum Glück nicht zum Einsatz. Wenn man sie aber braucht weil sich das Wetter unerwartet verschlechtert hat, ist man froh, sie dabei zu haben. Für Wenigwanderer die nicht viel Geld in Ausrüstung investieren möchten ist ein einfacher und leichter Regenponcho aus Plastik zu empfehlen. Für alle anderen zahlt sich eine gute Regenjacke wie diese hier sowie eine leichte Regenhose aus die über Jahre treue Tourbegleiter sein können.

Trekkingstöcke

Wer denkt, Trekkingstöcke seien überflüssig, hat sie vermutlich noch nicht ausprobiert. Besonders auf langen Wanderung ist die zusätzliche Stabilität, Balance, Entlastung der Beine und des Rückens sowie die Sicherheit sowohl bergauf als auch bergab sehr willkommen.

Die Wanderstöcke sollten von guter Qualität sein damit sie unterwegs nicht den Dienst quittieren. Die Segmente aus Aluminium lassen sich ineinanderschieben und sparen so Platz z.B. auf der Anreise mit dem Flugzeug.

Facebooktwittergoogle_plusmail