Rucksack leicht packen: Tipps für Trekking und Weltreise

Den Rucksach richtig packen will gelernt sein. Mit unseren Tipps wird dein Reisegepäck leichter und kompakter. Ob Outdoortrip oder Weltreise – so schulterst du dein Gepäck leichter.

backpacker

Wenn du den richtigen Rucksack für die Reise gefunden hast, solltest du wissen, wie man ihn richtig und möglichst gewichtssparend packt. Denn es gilt Rückenschmerzen und Kniebeschwerden zu vermeiden.

Wie viel Gepäck muß man eigentlich auf eine Reise mitnehmen? Das hängt entschieden von der Saison und dem Reiseziel ab. Sandalen und Badezeug sind natürlich nichts für die Winterreise. Und wer schon einmal überflüssige Pullover in den Tropen im Rucksack herumgetragen hat, der weiss: jedes Gramm zählt!

Der Rucksack als Leichtgewicht: Tipps gegen zu viel Gepäck

Wie kann man eine Reise mit nur wenig Gepäck machen? Die Antwort ist einfach: Indem man so wenig wie möglich mitnimmt! Und so geht’s:

Alles, was du denkst zu brauchen, wird auf dem Fußboden ausgebreitet. Dann nimmst du dir jede Sache einmal vor und fragst dich: Wie oft werde ich das benutzen, ist Ausrüstungsteil X es wirklich wert, für X Wochen/Monate auf dem Rücken durch X Länder getragen zu werden? Kann ich das auch vor Ort günstig kaufen oder mieten?

Alles, was bei dir im Supermarkt erhältlich ist, kann prinzipiell auch an deinem Reiseziel gekauft werden. Essen, Seife, Zahnpasta, Rasierer, Kleidung für den Fall der Fälle, Medikamente… das gibt es überall – du musst wirklich nicht einen ganzen Vorrat dieser Gegenstände von zu Hause mitnehmen.

Kleidung

Ob auf mehrtägiger Wandertour in Teneriffa, auf dem Inkatrail in Peru, oder im kolumbianischen Regenwald – die Temperaturunterschiede unterschiedlicher Höhenlagen und zwischen Hitze am Tag und Kälte in der Nacht erfordern flexible Kleidung die unter allen Bedingungen gegen Umwelteinflüsse zuverlässig schützt.

Es gilt, einen guten Kompromiss aus Wärmevermögen, Packvolumen und Gewicht zu finden. Das Zwiebelprinzip benutzt dünne Kleidungsschichten die übereinander getragen werden können. Anstelle einer dicken Jacke werden z.B. mehrere Fleeceteile oder Softshells mitgenommen die übereinander getragen genauso warm halten wie eine normale Jacke, was besonders in den kalten Nachtstunden sinnvoll ist. Am Tag kann dann je nach Temperatur die Isolationsschicht reduziert werden. So müssen weniger Kleidungsstücke mitgetragen werden und das Packvolumen schrumpft.

Alle Kleidungsstücke werden fest zusammengerollt um Platz zu sparen und die Faltenbildung gering zu halten.

Dunkle Kleidung versteckt Flecken besser als helle.

Packliste für den Sommer / Reisen in warme Gebiete

Ob die Reise nur eine Woche oder mehrere Monate dauert, das Basisgepäck ist immer das selbe.

Für eine mehrmonatige Reise braucht man nicht viel:

  • Rucksack bis 40 Liter
  • Reisepass und Kreditkarten
  • Kleiner Regenschirm
  • Div. Packbeutel zur Organisation
  • 3 T-Shirts
  • 2 leichte Hosen
  • 3 Paar Socken
  • 3 x Unterwäsche
  • Leichte Jacke
  • Hut
  • Sonnenbrille
  • Bequeme Schuhe
  • Flip Flops
  • Ohrstöpsel
  • Zahnbürste
  • Zahnpasta
  • Deo
  • Shampoo
  • Rasierer
  • Handtuch
  • Nähzeug
  • Kamera
  • Kleines Notebook
  • Smartphone und Kopfhörer
  • Erste Hilfe Set
  • Schnur
  • Stirnlampe
Facebooktwittergoogle_plusmail