Die 5 aktivsten Vulkane der Welt: Reiseziele für Adrenalinfreaks

Vulkane bieten einen faszinierenden Einblick in das Innere der Erde. Eine Reise zu den aktivsten Vulkanen der Welt ist für Liebhaber brutaler Naturgewalt genau das Richtige.

Rund 2000 aktive Feuerberge gibt es auf der Erde. Jährlich gibt es bis zu 60 Vulkanausbrüche – die größte Chance, eines dieser Naturspektakel live mitzuerleben, gibt es bei den nachfolgenden Vulkanen.


skeeze / Pixabay

Vulkan Ätna, Sizilien, Italien

ciakumi81 / Pixabay

3323m über dem Meeresspiegel liegt der Gipfel des Ätna. Der höchste Vulkan Europas thront über der italienischen Insel Sizilien. Er ist der aktivste Vulkan des gesamten Kontinents und der perfekte Ort, um vulkanische Aktivität hautnah zu beobachten.

Auf den unteren Hängen führen gut besuchte Wanderwege durch die einmalige Naturlandschaft. Die Pfade führen durch schwarze, erstarrte Lavaströme, der rauchende, schneebedeckte Gipfel ist immer in Sichtweite.

Mit der Seilbahn gelangt man noch näher an den Vulkangipfel, die letzten hundert Höhenmeter sind allerdings nur zu Fuß zu erreichen. Für Besucher sind bestimmte Bereiche nur im Rahmen einer organisierten Tour zugänglich. Aufgrund der häufigen Eruptionen ist der Aufstieg zum rauchenden Gipfels nicht immer möglich.

Vulkan Eyjafjallajökull, Island

Der Eyjafjallajökull ist einer der aktivsten Vulkane der Welt, bei seinem letzten Ausbruch im März 2010 beeinträchtigten seine Aschewolken den gesamten europäischen Luftraum.
Unter Island liegt die aktivste Vulkanzone Europas. Heiße Quellen und Geysire,Vulkane sowie fantastische natürliche Swimmingpools sind über das ganze Land verteilt.

Der Eyjafjallajökull kann von der Hauptstadt Reykjavik im Rahmen einer Tagestour besucht werden. Die mondähnliche, von Gletschern durchsetzte Lavawüste rund um den Vulkan bietet ein einmaliges Erlebnis. Der Vulkan selbst ist von einer Eiskappe bedeckt. Mit dem Motorschlitten kommt man näher an den aktiven Krater heran und kann Ascheeruptionen und frische Lavaströme beobachten.

Vulkan Bromo, Indonesien

astama81 / Pixabay

Der Bromo ist der aktivste Vulkan in Asien. Die Besonderheit hier ist der zugängliche Krater in dem man die vulkanische Aktivität hautnah miterleben kann. Eine Treppe führt hoch zum Kraterrand, von dem aus aufsteigende Rauchschwaden beobachtet werden können.
Die beste Zeit für einen Besuch ist früh am Morgen. Das atemberaubende Spektakel aus den ersten Sonnenstrahlen des Tages die sich ihren Weg durch den Vulkanrauch bahnen ist unbeschreiblich.

Kilauea, Hawaii, USA

bphelan / Pixabay

Der aktivste Vulkan der Welt befindet sich auf der schönen Insel Hawaii. Im Hawaii Volcanoes National Park auf Big Island kann man frische Lava bei ihrem Austritt aus der Erdkruste erleben. Kein anderer Ort auf der Welt macht dieses Schauspiel so zugänglich.

Die spektakulären glühenden Lavaströme verändern kontinuierlich die Landschaft bevor sie im pazifischen Ozean abkühlen und zu Gestein erstarren. Besonders zu empfehlen ist ein Trip zu den Lavaströmen bei Nacht.

skeeze / Pixabay

Vulkan Stromboli, Italien

camux / Pixabay

Ein weiterer, sehr aktiver Feuerberg in Europa ist auf den Äolischen Inseln nördlich von Sizilien zu finden. Der perfekt kegelförmige Vulkan Stramboli ist ständig aktiv und stößt ständig Rauch und Ascheregen aus.

Eine Besteigung des Vulkans ist mit einer organisierten Tour möglich. Vom Kraterrand aus kann man die Eruptionen gut 200 m tiefer im Krater erleben. Für weniger abenteuerlustige Reisende kann der aufsteigende Rauch auch von einer Bootstour um die Insel oder bei einer Wanderung an den Hängen der Insel beobachtet werden.

Zum Abschluß der Tour kann man die Naturgewalt der Erde von den schönen, schwarzen Lavastränden der Insel bei einem Bad im warmen Mittelmeer genießen.

Facebooktwittergoogle_plusmail